Individuelle Kurse mit Problemanalysen vor Ort

Um ein neues System leistungsfähig zu implementieren, sollte es zum Einen auf die individuellen Bedürfnissen vor Ort angepasst und zum Anderen auch individuell geschult werden. Jürgen Plautz hat das Talent komplexe Zusammenhänge mit einfachen Worten zu beschreiben.

Wählen Sie aus folgenden Inhouse-Schulungen:

Eine NX Problem-Schulung steigert der Effizienz in der NX-Konstruktion

  • Optimieren der Benutzeroberfläche (ja, da geht noch was!)
  • Stellen Sie ihre Konstruktionsrichtlinien und Prozesse auf den Prüfstand.
  • Sind diese noch auf dem Stand der Technik?
  • Minimieren Sie die Anzahl der Entscheidungen im Konstruktionsprozess.
  • Lernen Sie mit NX-Entscheidungsprozesse effektiver zu treffen.

Wann war Ihr letzter Routinecheck?

  • Können die Arbeitsschritte, wie sie vor Jahren noch zwingend nötig waren, inzwischen ganz oder teilweise entfallen?
  • Ist noch alles o.k. oder können Arbeitsabläufe und Routinen gestrafft und verbessert werden?
  • Welche (neuen) Möglichkeiten gibt es, Arbeitsabläufe und Daten zu organisieren?
  • Können Baugruppenstrukturen, Benutzeroberfläche, Voreinstellungen etc verbessert werden?

Ich stelle Ihre Verfahrensanweisungen auf den Prüfstand. Meine jahrelange Erfahrung bei der Betreuung von kleinen und großen Firmen zeigte, dass es immer Potenzial gibt, welches nicht ausgeschöpft wird.

Holen Sie sich Anregungen von außen!


Umstellung auf NX

Die Umstellung auf NX beinhaltet nicht nur die Installation und eine Basisschulung.
NX muss an die Kundenwünsche angepasst werden. Hierzu zählen die Voreinstellungen aber auch die Zeichnungsrahmen (die sich automatisch ausfüllen und aktualisieren), Stücklisten, Bibliotheken für Normteile, Symbole etc. bis hin zu Beispielkonstruktionen als Vorlage für spätere Konstruktionen.

Begleitung bis zur Selbstständigkeit.

Ich richte sowohl NX nach Ihren Wünschen ein, berate Sie bei der Erstellung von Konstruktionsvorschriften und begleite Ihre Mitarbeiter bei den ersten Konstruktionen. So kürzen Sie die Zeit der Einarbeitung erheblich ab.